Drucken

Viel sehen an den 5 Seen

Bereits zum elften Mal veranstaltet Kinobetreiber Matthias Helwig im schönsten Münchner Westen das sommerliche „Fünf Seen Filmfestival“ (FSFF, 27. Juli bis 5. August 2017), mit kontinuierlich wachsendem Programm und Erfolg: „Sommer, Wasser, Filmpremieren! Seen und Kino, Blitzlichtgewitter und Sonnenuntergang, berühmte Filmschaffende und junge Wilde, Genuss und Austausch – das alles ist beim Fünf Seen Filmfestival (FSFF) seit 2007 Programm. Rund 130 Filme in über 300 Vorstellungen sind zu sehen, mit zahlreichen Uraufführungen, Deutschlandpremieren und Süddeutschlandpremieren, mit Werkschauen, Diskussionen und Gesprächen. Schwerpunkt sind die neuesten Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus aller Welt mit Fokus auf die DACHS-Länder Deutschland, Österreich, Schweiz und Südtirol.

Um die 80 Regisseure, Produzenten und Schauspieler zeigen den letzthin 20.000 Besuchern ihre neuesten Werke, rund um Starnberger See und Ammersee in einer der schönsten Gegenden Deutschlands. Prominente Filmschaffende und spannende Nachwuchsregisseure geben sich die Klinke in die Hand – wie in den letzten Jahren Wim Wenders, Doris Dörrie, Sebastian Schipper, Nicolette Krebitz und viele mehr.“ Informationen hier (Link)

Drucken

Hauff-Hommage beim Filmfest München

Das 35. Filmfest München (22.06.-01.07.2017) widmet dem einstmals sehr prägenden, in seinen Filmen sozial/politisch engagierten, deutschen Regisseur Reinhard Hauff („Stammheim“) eine Hommage. Reinhard Hauff ist der sieben Jahre jüngere Bruder von Eberhard Hauff, der das Filmfest 1983 gegründet hatte und bis 2003 leitete. Gezeigt werden 13 Werke, die von 1968 bis 1989 entstanden sind. In den Siebzigerjahren war Reinhard Hauff Teil des kreativen Kreises, der den Neuen Deutschen Film begründete: Er gründete mit Volker Schlöndorff und Eberhard Junkersdorf die Produktionsfirma Bioskop-Film. Gemeinsam schufen sie neue Perspektiven für ein politisches und sozial relevantes Kino.

Drucken

Julia Beerhold Parteivorsitzende

Schauspielerin und BFFS-Vorstandsmitglied Julia Beerhold ist mit Gründung der neuen Partei „Demokratie in Bewegung“ zu einer der beiden Vorsitzenden der Partei gewählt worden. „Demokratie in Bewegung“ wird bereits zur Bundestagswahl 2017 antreten. Info: https://bewegung.jetzt/

Drucken

ca:stmag II/2017 für Abonnenten im Downloadcenter

Die aktuelle Ausgabe ca:stmag II/2017 steht für Abonnenten vorab online im Downloadcenter – inklusive aller Bilder und Namen zum Speedca:sting 2017 sowie einem Doppel-Interview mit Sonja Gerhardt und Cornelia Gröschel zum Sendestart des ZDF-Dreiteilers „Honigfrauen“ am Sonntag, 23. April, 20.15 Uhr

Drucken

Pensionskasse Rundfunk ausgezeichnet

Die laut Veranstalter bedeutendste Auszeichnung für institutionelle Investoren in Deutschland sind die „portfolio institutionell Awards“, die in 14 Kategorien verliehen werden.  
Das Finanzmagazin portfolio institutionell hat die Pensionskasse Rundfunk (PKR) Pensionskasse/ mit einem Award in der Kategorie „Bestes Risikomanagement“ ausgezeichnet. Der Fokus lag auf dem Management der Kapitalanlagen. Nach Ansicht der unabhängigen Fachjury, die in ihrer Arbeit von einem wissenschaftlichen Beirat unterstützt wird, hat die Pensionskasse Rundfunk gleich in mehrfacher Hinsicht von ihrem Risikomanagementansatz überzeugt. Die Darstellung der Ganzheitlichkeit wurde lobend erwähnt. Die Prozesse seien nicht bloß formaler Akt, sondern würden von der Pensionskasse gelebt. Das gelte auch für die Risikophilosophie.
Gemeinsam nahmen die beiden Vorstände – Frank Weidenbusch und Martin Schrader, Vorstandsvorsitzender – den Preis für die Kasse entgegen und kommentierten die Würdigung der Jury: „Der Award bestätigt das große Vertrauen, das unsere Mitglieder – Freie aus Film, Funk und Fernsehen, der öffentlich-rechtliche Rundfunk und über 300 Produktionsunternehmen – uns seit über 40 Jahren schenken. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Sie zeigt, dass die Pensionskasse Rundfunk ein Risikomanagement­system etabliert hat, das im Branchenvergleich als State of the Art anzusehen ist.“ Die Pensionskasse Rundfunk nahm in diesem Jahr erstmalig am „Wettbewerb“ um den angesehenen portfolio institutionell Award teil. Die Auszeichnungen werden seit 2006 bereits zum elften Mal verliehen.