Drucken

1000 mal berührt

Wer auf der Berlinale ist, der wurde mit Sicherheit in jedem dritten Gespräch gefragt, ob er das Wolfgang-Jurgan-Knutsch-Video vom deutschen Filmball schon gesehen hat. Zum Mitreden über die Frage, was perfider ist – sich als Degeto-Chef Jurgan (Interview in ca:st 4/2003) so öffentlich mit der Frau eines bekannte Schauspielers zu zeigen, oder als bunter Klatschreporter Schrankenlos (Michael Graeter) bei Schampus oder Kir Royal nicht nur zu filmen, was da am Nachbartisch abläuft, sondern ein Video davon auch noch online zu stellen.

 

Drucken

Abendessen als Casting…

„Man kennt sich untereinander, man ist befreundet, da gibt's kein Casting oder so. Ich weiß, wie die Leute ticken, ich weiß, was ich an ihnen habe, warum soll ich sie nicht besetzen? Ich sehe schon, wenn ich mit jemandem zu Abend esse, ob er ein guter Schauspieler ist oder nicht.“

Oskar Roehler in einem durchaus bemerkenswerten Post-Eichinger-Doppelinterview mit Til

Drucken

Unzitat der Woche – und deutsche Kinofilme schon um 20.15 Uhr, wenn…

„Wenn Doktor Sommer künftig einmal pro Woche in der ,Süddeutschen‘ zu Wort kommen würde, würde das auch keine jungen Abonnenten bringen.“

Monika Piel, die amtierende ARD-Vorsitzende wagt einen, sagen wir mal sehr vorsichtig, absurden Vergleich zwischen GEZ-Fernsehen und Kaufzeitung, um zu begründen, warum man die junge Zielgruppe als Zuschauer schlichtweg abschreibt und auf die jungen Radiokanäle verweist. Kleine Gegenfrage an Radio Kölniwan:

Drucken

Was macht eigentlich… die Fernsehakademie?

Die im Aufbau befindliche Deutsche Fernsehakademie sieht sich inspiriert von der Deutschen Filmakademie und will einen Geburtsfehler des bisherigen Fernsehpreises vermeiden: die Tatsache, dass sich die Auszeichnenden, die Stifter (die Sender) sozusagen selbst auszeichnen. Die Akademie sieht eine ihrer Aufgaben darin, auch die Kandidaten für die Fernsehpreise zu ermitteln – für alle Kategorien? Auch für jene, deren Qualität von den Fiction-Machern negiert wird? Auch für beispielsweise die Sportkategorien? Keine leichte Aufgabe, hier den Königsweg zu finden, es bleibt spannend, hier einstweilen ein Blick auf den aktuellen Stand vor dem Gesprächen mit den Fernsehpreisstiftern seitens des BFFS:

Drucken

Die ersten 40 Stars des Berliner Boulevards

Der Hollywood-Partnerboulevard der Stars hat sich gerade Berlinale-fein herausgeputzt, die ersten 40 Stars des deutschen Films? Erst mal raten und dann unten nachlesenSmile. Im April wird über die nächsten 40 Namen entschieden. Einer dürfte als gesetzt gelten, oder wird irgend jemand daran zweifeln, dass Bernd Eichinger zumindest postum die Ehre erwiesen wird?

Ein Blick zurück auf die Eröffnung im September 2010:

Die ersten 40 Sterne auf dem Boulevard der Stars sind: