Drucken

Über die ca:st-Familie

ca:st - Das Schauspieler-Magazin wurde 2002 gegründet und erscheint seit 2003 regelmäßig als Zeitschrift mit einem aktuellen Onlinebereich unter www.castmag.de, in dem tagesaktuell unter anderem Informationen zu aktuellen Besetzungen/Castings veröffentlicht werden. Dieser Bereich ist Abonnenten vorbehalten. Die Zielgruppe und Leserschaft von ca:st sind Schauspieler – sowie alle, die mit ihnen arbeiten, auf der Bühne wie vor der Kamera. Damit ist ca:st weiterhin das einzige deutschsprachige Fachmagazin für professionelle Schauspieler sowie den Schauspielnachwuchs. Abonnenten sind Schauspielschüler ebenso wie Film- und Theaterpreisträger. 

Seit 2009 erscheint zusätzlich zum gedruckten Magazin ca:st (erhältlich im Abonnement per Postversand und in diversen Bahnhofsbuchhandlungen) ca:staktiv, ein Magazin auf PDF-Basis, das Abonnenten per Mail erhalten und im Downloadcenter jederzeit an jedem Dreh- oder Spielort abrufen können. Das PDF-Format garantiert, dass das Magazin unabhängig vom genutzten Computer und Betriebssystem gelesen und interaktiv genutzt werden kann: Weiterführende Links zu ergänzenden Informationen sind ebenso eingebettet, wie auf dieser Homepage. Selbstverständlich kann das PDF-Magazin alternativ auch auf jedem Drucker ausgedruckt werden.  

Die ursprüngliche castmag.de-Homepage mit begrenzten Service-Optionen wurde im Mai 2009 komplett überarbeitet und durch diesen neuen Auftritt ersetzt. Mit dem neuen Konzept auf drei wichtigen Säulen reagiert die Redaktion auf die Wünsche der Abonnenten und das stark veränderte Verhalten, mit dem Medien genutzt werden. Mehr als 98 Prozent aller Abonnenten verfügen über eine Mailadresse. Das Internet und das PDF-Format (dessen Möglichkeiten andernorts selten ausgeschöpft werden!) ermöglichen es  uns, unseren Abonnenten echten zusätzlichen Nutzen zu ermöglichen, ohne die Kosten für Abonnenten mit schwankenden Einkommen zu erhöhen. Auf absolut freiwilliger Basis (und jederzeit revidierbar) ist es für die professionellen Abonnenten mit besserer Einkommenssituation möglich, einen höheren Jahresbetrag als die sehr knapp kalkulierten 45 Euro zu entrichten. Dieses Solidarmodell entspricht der freiwilligen Selbsteinstufung bei der Mitgliedschaft im BFFS (Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler), die wiederum auf einem Vorschlag von ca:st basiert.

ca:st - Das Schauspieler-Magazin erscheint vier Mal pro Jahr zu Quartalsbeginn als gedruckte Zeitschrift mit einer starken Konzentration auf Schwerpunktthemen. 

ca:staktiv erscheint ebenfalls vier Mal im Jahr (jeweils sechs Wochen vor/nach der Printausgabe) mit einem Schwerpunkt auf kürzeren Einzelthemen und direkten Verlinkungen weiterführenden Informationen.

castmag.de bietet zum einen tagesaktuelle News und Besetzungsinformationen (für Abonnenten), zum anderen zusätzliche Services und Inhalte im Downloadcenter (wird kontinuierlich aufgebaut) sowie aktuelle Zusatzinformationen zu Inhalten der Magazine ca:st und ca:staktiv.

Bei Bedarf oder aktuellem Anlass werden Newsletter (auch im PDF-Format) versandt.

Die Inhalte aller noch nachlieferbaren Magazine finden Sie unter ca:st Inhalte

Zur Abobestellung gelangen Sie unter Registrieren/Abonnieren